Schnarchdiagnostik und -therapie

Als Schnarchen bezeichnet man hörbare Atemgeräusche im Schlaf. Kommt es dabei zu keiner Störung des Atemrhythmus oder der Schlafqualität (der eigenen, nicht der des Bettnachbarn), wird vom einfachen oder primären Schnarchen gesprochen. Treten häufige Atemaussetzer von mehr als zehn Sekunden auf, wird es pathologisch (Apnoe oder obstruktives Schnarchen).

Schnarchdiagnostik

Zur Diagnostik zählen neben einer klaren Anamnese auch Beobachtungen des Partners, eine HNO-ärztliche Untersuchung und eine Untersuchung der Schlafperioden. Zur Abklärung der oben beschriebenen Störungen dient ein leicht handhabbares Aufnahmegerät (Schlafscreening).

Ambulante Schnarchdiagnostik in Kurzdiagnose mittels Endoskop wird von uns im Schlaflabor zusammen mit Somnologen (Schlafmedizinern) durchgeführt.

Schnarchtherapie

Die Therapiemethoden liegen einmal im konservativen, apparativen und chirurgischen Bereich.

Hör- und Gleichgewichtsprüfung | Tinnitusdiagnostik und -therapie | Schnarchdiagnostik und -therapie |
Ambulante und teilstationäre OPs | Allergien | Sonstige Leistungen